Die Hunde-Olympiade war ein voller Erfolg

In den letzten 4 Wochen haben die Teilnehmer der Hunde-Olympiade wirklich alles gegeben. Es wurden Kommandos und Tricks geübt, es wurde gemalt und die unmöglichsten Übungen zuhause nachgestellt. Natürlich wurde alles fleißig auf Video festgehalten, damit ich ihre Leistung bewerten und vergleichen konnte. Dabei haben sich die Teilnehmer immer wieder selbst übertroffen. Nicht selten kam um 22 Uhr noch eine Nachricht: Moment, wir haben die Übung doch noch besser oder schneller hinbekommen.

Dabei sollte es neben der Beschäftigung zur Überbrückung des Kontaktverbots, natürlich in erster Linie um den gemeinsamen Spaß mit dem Hund gehen. Ich glaube im Video sieht man ganz gut, dass das geklappt hat und ich hoffe, dass ihr eure Hunde in dieser Zeit nochmal ganz anders kennengelernt habt!

Ganz besonders freue ich mich, dass mir diese tollen Videos zur Verfügung gestellt wurden. Als Dankeschön dürfen alle “Schauspieler” ab dieser Woche für einen Monat kostenlos am Crossdogging teilnehmen.

Eigentlich haben natürlich alle gewonnen, aber ein paar Teilnehmer haben sich eben besonders ins Zeug gelegt. Den dritten Platz gab es gleich zweimal: Karin Wilder mit ihrem Beagle Oskar (1,5 Jahre) und Nils Temminghoff mit seinem Appenzeller Emma (8 Monate).

Auf dem zweiten Platz landeten die jüngsten Teilnehmerinnen der Olympiade: Belinda (13) und Benja (10) Czipull konnten sich durch fleißiges Üben mit ihrem Mittelspitz Timmi gegen die Erwachsenen durchsetzen.

Sieger der Hunde-Olympiade sind Helene Schiffer (15) und Bearded Collie Polly (7). Mit Fleiß und der nötigen Portion Ehrgeiz, aber auch mit Teamgeist und viel Motivation, konnten Helene und Polly ihr Können unter Beweis stellen und mich überzeugen. Herzlichen Glückwunsch!

Allen Teilnehmern muss ich ein großes Lob in Punkto Fairness, Motivation und Belohnung aussprechen. Ihr habt nicht eure Hunde, sondern MIT euren Hunden trainiert. Es hat mit viel Spaß gemacht, zu sehen wie sehr ihr euch über eine gute Leistung mit euren Hunden freuen könnt. Dafür möchte ich mich bedanken!

Eure Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.